Schlösselgasse 28/8, 1080 Wien

Bad Neighbourhood

Bad Neighbourhood – SEO Wissen leicht verständlich

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bad Neighbourhood bezeichnet  eine schlechte Nachbarschaft in Bezug auf Webseiten. Diese wirkt sich negativ auf die Sichtbarkeit der eigenen Webseite aus.

 

Mit Bad Neighbourhood ist primär ein negativer Backlink gemeint. Ein Link von einer Webseite, die gegen die Google-Richtlinien verstoßen hat. Es ist schwierig, solche Webseiten zu erkennen.

Ich möchte dir hier eine Methode zeigen, mit der du beurteilen kannst, ob du von einer Bad-Neighbourhood-Problematik betroffen bist oder nicht.

 

SEO-Agenturen wie wir, arbeiten in solchen Fällen mit speziellen und bezahlten Programmen. Mit diesen lassen sich solche Analysen sogar teilweise automatisiert durchführen. So lässt sich rasch eine breite Masse an Bad-Neighbourhood-Webseiten erkennen.

Hier eine Liste der Checks, welche unser SEO Tool Xovi durchführt:

checkliste seo tool xovi

Bad Neighbourhood – Auswirkungen

Die Auswirkung einer Bad-Neighbourhood-Problematik ist nicht immer gleich zu erkennen. So kommt es beispielsweise zu einer schlechten Position bei Google und ein damit verbundener Rückgang des Traffics. Das Problem daran ist leider, dass sich viele Probleme auf diese Art und Weise äußern.

Die erste Diagnose einer schlecht rankenden Webseite konzentriert sich meist auf die technische Programmierung oder der Inhalt selbst. Erst wenn diese beiden großen Bereiche ausgeschlossen werden können, sollte man sich die Backlinks genauer ansehen.

Hier ein Video zu diesem Thema:

 

Bad Neighbourhood – Anleitung zur Selbstdiagnose

Im ersten Schritt solltest du die Google Search Console aufmachen oder diese einrichten. Die Google Search Console ist die Verbindung zwischen Google und deiner Webseite. Hier kannst du wertvolle Inhalte auslesen.

Unter Suchanfragen / Links zu Ihrer Website findest du eine Auflistung aller Links, die auf deine Webseite zeigen. Unter „Wer erstellt die meisten Links?“ Kannst du auf Mehr >> klicken und siehst alle Links angezeigt.

 

search console

 

Nun siehst du eine Auflistung aller Links. Mit dem Button „Aktuelle Links herunterladen“ kannst du dir diese Links als Excel herunterladen.

 

search console links

 

Diese Liste muss nun manuell durchgearbeitet werden. Sprich, es müssen verdächtige Webseiten gesucht und gefunden werden. Dazu öffne jede einzelne Webseite und achte auf folgende Dinge:

  • Schaut die Webseite in irgendeiner Form unseriös aus?
  • Wird irgendwo Sex, Viagra, Pillen oder unseriöses Glücksspiel beworben?
  • Hat die Webseite vielleicht wenig Inhalt auf seinen Seiten (Thin Content).
  • Überprüfe die Sichtbarkeitskennzahl der Domäne.

Normalerweise kommst du mit deinem normalen Menschenverstand schon sehr weit.

Die Sichtbarkeitsprüfung der Webseiten, welche du überprüfst, kannst du mit dem kostenlosen Mini-SEO Tool von Xovi durchführen. Dieses Tool zeigt dir den OVI an. Je höher dieser Wert, desto höher die Sichtbarkeit der Webseite.

Bad-Neighbourhood-Webseiten haben einen sehr geringen OVI oder einen OVI von 0.

Notiere dir diese unseriösen Backlinks.

An dieser Stelle würde ich dir raten, eine SEO-Agentur zu kontaktieren. Vor allem, wenn es vielleicht viele kuriose Backlinks gibt.

 

Backlinks mit Disavow Tool entwerten

Google stellt eine Möglichkeit zur Verfügung, um Backlinks von anderen Webseiten zu entwerten. Man kann sich ja als Webseiteninhaber nicht immer dagegen wehren, wenn ein kurioser Link auf die eigene Webseite zeigt.

Deswegen stellt Google das Disavow Tool zur Verfügung. Mit diesem kann ich sagen: „Google, bitte bewerte diesen Backlink nicht mehr für meine Website“.

Einzelne Links kannst du hier entwerten: 

 

disavow tool

Sollten es sehr viele Backlinks sein, die du entwerten möchtest, dann solltest du dies über das Google Disavow File machen. Eine komplette Anleitung stellt Google hier zur Verfügung.

Es gibt übrigens noch jede Menge interessanter Artikel zum Thema Suchmaschinenoptimierung und warum diese für jeden Unternehmer und Blogbetreiber so wichtig ist, hier auf unserer Seite. Klicke hier und informiere dich.

 

Unsere Leistungen

Bleiben wir in Kontakt!

ithelps Online Marketing Agentur Logo

1080 Wien, Schlösselgasse 28/8
3032 Eichgraben, Pernerstorferstraße 18

  • Email: office@ithelps.at
  • Phone: +43(1) 353 2 353

Die 10 häufigsten SEO Fehler

und wie Sie diese vermeiden können: