Schlösselgasse 28/8, 1080 Wien

Webseiten-Link erstellen

Webseiten-Link erstellen – was bringt Linkbuilding wirklich?

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Sehr häufig wird man gefragt, ob es sinnvoll ist, ausgehende Webseiten-Links erstellen zu lassen? Kennst du die Antwort und macht es nicht Sinn, gleich mehrere ausgehende Links zu platzieren, um im Google Ranking zu steigen?

Leider nicht ganz. Es führt sogar dazu, dass man von Google abgestraft wird und wertvolle Rankings verliert! Doch welche Links sind gut für meine Webseite? Welche Links sollte man vermeiden und was ist eigentlich ein Do-Follow-Link? In diesem Artikel gebe ich dir das wichtigste Basiswissen, das du im Umgang mit Links benötigst. Lass uns am besten gleich starten!

 

Der Webseiten-Linktausch im Linkbuilding

Die häufigste Linkvariante, der man begegnet, ist die, in der sich zwei Webseiteninhaber gegenseitig verlinken. Ob das so klug ist und auf was man unbedingt achten sollte, wenn man Links tauscht, kannst du in unserem Artikel zum Thema „Linktausch-Leitfaden 2018 – Wie du deine Webseite bei Google ohne SEO-Spezialisten nach oben katapultierst“ genauer nachlesen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass man darauf achten sollte, welche Webseite auf einen verlinkt. Dieser Weg sollte nur dann gegangen werden, wenn man selbst seine Webseite optimieren möchte und in der Suchmaschinenoptimierung noch ganz am Anfang steht.Mit fehlplatzierten Links kann man seine bereits optimierte Webseite in den Suchergebnissen relativ schnell nach hinten katapultieren.

 

Webseiten-Link erstellen ohne Backlink!

Hier sind wir in der Königsdisziplin des Backlinkbuildings angekommen. Einen Link zu bekommen, ohne zurückzuverlinken? Klingt einfach, ist es aber nicht.Hier sind wir in der Königsdisziplin des Backlinkbuildings angekommen. Einen Link zu bekommen, ohne zurückzuverlinken? Klingt einfach, ist es aber nicht.

Je mehr eine Webseite Wert ist, desto wertvoller ist der Webseiten-Link für das Google Ranking. Es gibt daher eine simple Faustregel. Je einfacher es ist, einen Backlink von einer anderen Webseite zu bekommen, desto nutzloser ist das Erstellen eines Webseiten-Links in der Regel.Was denkst du, welchen Wert es hätte, wenn die Startseite von Apple oder ORF auf deine Webseite verlinkt? Wenn man es schafft, profitiert das Ranking dadurch enorm. Der Gedanke dahinter ist: Es muss ja schließlich einen Grund geben, warum diese wertvolle Seite auf mich verlinkt. Klingt plausibel, oder?

Wie im oben angeführten „Linktausch-Beitrag“ bereits beschrieben, ist von sämtlichen Linkbörsen, Kontaktarchiven oder Branchenverzeichnissen dringend abzuraten!Warum das so ist, ist sehr einfach erklärt. Wenn das Branchenverzeichnis beispielsweise 35.000 ausgehende Webseiten-Links mit dem Attribut „dofollow“ hat, aber nur 700 eingehende Backlinks, wirkt es für Google leicht (Ironie) unorganisch. Von der Google Abstrafung ist im Anschluss meist nicht nur der Webseiten Inhaber bzw. das Ranking der Webseite betroffen, sondern auch die Webseite, die dort angeführt und verlinkt ist!

Klingt alles nach Science-Fiction, ist jedoch eine Tatsache in der großen, weiten Welt des Google Ranking.Das ist auch recht schnell und simpel erklärt. Google möchte dem Suchenden, das qualitativ beste, organisch erzeugte Ergebnis liefern. Wenn die eingehenden und ausgehenden Links sich jedoch nicht halbwegs die Waage halten, wird es seitens des Google Crawler Bots als nicht organisch eingestuft, und somit eine Manipulation vermutet.

 

So kannst du messen, welchen Wert ein Webseiten-Link hat

Die örtliche Zeitung möchte mich in einem Beitrag verlinken oder ein befreundeter Rechtsanwalt mit mehreren Hundert Kunden kann einen Backlink setzen, weil man diesen persönlich kennt?Die örtliche Zeitung möchte mich in einem Beitrag verlinken oder ein befreundeter Rechtsanwalt mit mehreren Hundert Kunden kann einen Backlink setzen, weil man diesen persönlich kennt?

Klingt ganz nett, der tatsächliche Wert spielt hier jedoch die größte Rolle!Mit einem Tool von Sistrix, kann man sehr einfach und kostenfrei eine Webseite analysieren.Genauer gesagt spricht man hier vom Sistrix Sichtbarkeitsindex.

Hier das Tool, um kostenfrei eine Webseite testen zu können: Sistrix Sichbarkeitsindex ermitteln

Man kann sich auf der nächsthöheren Ebene darüber unterhalten, welchen EURO-Wert ein Link je Wert hat. Da man das nicht pauschal über einen Kamm scheren kann, ist für Selbst-Optimierer zu sagen, je höher der Sichtbarkeitsindex ist, desto wertvoller ist der Link.Im Idealfall immer mit der eigenen Webseite vergleichen. Schließlich nützt ein Webseiten-Backlink einer schwachen Seite im Google Ranking nicht unbedingt viel.

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Dofollow-Link und einem Nofollow-Link?

Der letzte Punkt, den ich dir zum Thema Backlinks mitgeben möchte, ist von hoher Bedeutung.Der letzte Punkt, den ich dir zum Thema Backlinks mitgeben möchte, ist von hoher Bedeutung.Wenn ich meine Webseite auf Facebook poste, habe ich ja einen Backlink von facebook.com, mit einem Sistrix Sichtbarkeitsindex von aktuell 1.054! Nah dran, aber leider nicht ganz korrekt.

Man nimmt als Webseiten Besucher den Link durchaus war. Man kann sogar draufklicken und kommt auf die eigene Webseite.Leider gibt es hier nur einen kleinen technischen Unterschied. Es gibt Dofollow- und Nofollow-Links.

 

Der Google Crawler Bot

Ganz kurz ein Schritt zurück. Was ist ein Google Crawler Bot?

Bei Google sitzen nicht abertausende Mitarbeiter und prüfen manuell die Webseiten auf ihre Wertigkeit. Für diesen Zweck gibt es ein Programm oder besser gesagt einen Bot (physisch nicht anzugreifender Roboter). Klingt alles etwas komplex? > Ist es auch. Aber keine Sorge, bald hast du verstanden, was der macht.

Dieses Programm, also besser gesagt diese Bots durchforsten alle Webseiten, die es im Internet gibt. Beim Durchforsten deiner Webseite crawlt sich dieses Programm sämtliche Informationen und kann diese blitzschnell verarbeiten.Bis hierher soweit verständlich? Keine Angst, komplexer wird es nicht mehr.

 

Webseiten-Link mit „dofollow“-Attribut

Wenn ein Google Crawler Bot nun eine Webseite durchforstet, folgt er den technisch gesetzten Links. Also hast du auf deiner Webseite einen ausgehenden Dofollow-Link auf einen Kunden von dir gesetzt, folgt der Bot diesem und schaut sich auch den Kunden an, um den Link zu bewerten.


Webseiten-Link mit „nofollow“-Attribut

Bei einem Link mit nofollow folgt der Crawler Bot dem Link nicht. Der Link funktioniert für den Besucher der Webseite wie ein normaler Link. Google folgt ihm jedoch nicht.

Auf allen bekannteren Social-Media-Plattformen finden sich ausschließlich Nofollow-Links.Viele Online-Branchenverzeichnisse setzen auch nur Nofollow-Links, da sie wissen, dass sie andernfalls, wie im oben angeführten Beispiel beschrieben, von Google bald abgestraft werden.

 

Wie kann ich analysieren, ob ich Dofollow- oder Nofollow-Backlinks erhalte?

Dafür gibt es verschiedenste Tools.

Der einfachste Weg, einen Link zu analysieren, ist vermutlich über eine Browsererweiterung. Wenn du also beispielsweise Firefox verwendest, hol dir einfach die Erweiterung für Firefox und mit zwei Klicks kannst du jeden Link untersuchen.

 

Das Fazit zum Thema Webseiten-Links erstellen

Ich denke, mit diesem Artikel bist du fit, um selbst ein wenig Hand anlegen zu können, stehen dir aber gerne zu Verfügung, wenn du Fragen oder Anregungen hast!

Was uns jetzt brennend interessieren würde: Welchen Sistrix-Wert hast du und, hast du dich dem Thema Backlinkbuilding bereits einmal gewidmet?

Verrate es uns bitte unten in den Kommentaren, und wer weiß, vielleicht ergeben sich Kooperationen durch andere Webseiteninhaber, die auch kommentieren!

 

Unsere Leistungen

Bleiben wir in Kontakt!

ithelps Online Marketing Agentur Logo

1080 Wien, Schlösselgasse 28/8
3032 Eichgraben, Pernerstorferstraße 18

  • Email: office@ithelps.at
  • Phone: +43(1) 353 2 353

Die 10 häufigsten SEO Fehler

und wie Sie diese vermeiden können: