Schlösselgasse 28/8, 1080 Wien

Warum ist das Apple Logo ein angebissener Apfel?

Warum ist das Apple Logo ein angebissener Apfel?

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ist es denn überhaupt ein Apfel oder doch eine Tomate oder gar eine Kirsche? In diesem Artikel alle Fakten zum Logo der Firma aus Cupertino USA.

Es gibt ein dutzend Meinungen zum Apple Logo doch welche Geschichte stimmt wirklich und welche ist nur Mythos?

Man erzählt sich Steve Jobs wählte das Apple Logo weil ihm als er unter einem Apfelbaum saß ein Apfel auf dem Kopf fiel. Nur Mythos oder doch die Wahrheit?

Anfang der 1970er Jahre trafen sich Steve Jobs und Dan Kottke (der erste Apple Mitarbeiter) in einer Kommune auf einem Bauernhof um Spaß zu haben und Äpfel zu essen. Steve und seine Freunde wohnten damals auf einer Farm, es war eine Apfelplantage und sie verbrachten sehr viel Zeit mit der Apfelernte.

Zu dieser Zeit war Steve und seine Freunde Frutarier und ernährten sich ausschließlich von Äpfeln.

Frutarier sind Menschen die sich ausschließlich nur von Früchten ernähren.

In Hommage an Isack Newton der das Gesetz der Schwerkraft entdeckt hatte als ihm ein Apfel auf dem Kopf gefallen war, wählte Steve Jobs die Frucht als Logo für sein Computer Unternehmen. Der Biss auf der Seite kam kurz darauf als man dachte es handelt sich um eine Tomate oder Kirsche. Mit dieser Strategie konnte man den Apfel verdeutlichen.

Die erste Version des Logos war eine Kupferstichgrafik die eine Anspielung auf die Entdeckung der Schwerkraft verdeutlichen sollte.

Da diese Version  nur schwer für Schilder, Broschüren oder gar Computerteile reproduzierbar war, wurde es wieder verworfen.

Entworfen hat es ein Freund von Steve, Ronald Gerald Wayne.

Er bekam 10% des Apple Unternehmens, welche er jedoch nach zwei Wochen wieder abgetreten hat.

Danach folgte der Apple 2.

Passend dazu wurde von Rob Janov das neue Logo entworfen welches aufgrund einer ironischen Art und Weise zwischen „Bite“-beissen = „Byte“ Computer Byte. seinen Ursprung fand. Mit der Idee des Bisses wollte man vermeiden dass das neue Logo mit einer anderen Frucht verwechselt wird. Auch der Apple 2 und dessen Fähigkeit Farben darzustellen führte dazu dass das Logo bunt wurde.

Eine weitere Theorie die, die Apfelsilhouette beschreiben soll könnte daran liegen, dass Jef Raskin´s Lieblingssorte an Äpfel die Sorte „McIntosh“ gewesen war.

Wie zu erwarten war Raskin auch bei der Entwicklung des Macintosh beteiligt.

Die späteren Apple Logos der 1990er Jahre waren passend zu den Powermacs bunt und schrill. Die Metallische, Wasserähnliche Oberfläche sollte mit dem Computergehäuse harmonieren.

Steve Jobs musste eines Nachmittags den Firmennamen patentieren lassen und hatte bis 17 Uhr Zeit die Anmeldung zu verfassen. Er sagte wenn jemand eine andere Idee als Apple-Apfel hat wird die Apple Idee verworfen. Es kam keine kreative alternative und somit prägt nun das Wort Apple unsere Computer.

Später wurde das Logo von Apple selbst schlicht schwarz gefärbt.

Diese Version soll passend zu den verwendeten Materialien am besten harmonieren.

Und wie bekommt jeder sein Apple Logo? Man drückt Shift-alt + und erhält einen schwarzen Apfel 

 

Unsere Leistungen

Bleiben wir in Kontakt!

ithelps Online Marketing Agentur Logo

1080 Wien, Schlösselgasse 28/8
3032 Eichgraben, Pernerstorferstraße 18

  • Email: office@ithelps.at
  • Phone: +43(1) 353 2 353

Die 10 häufigsten SEO Fehler

und wie Sie diese vermeiden können: