Schlösselgasse 28/8, 1080 Wien

Gestalte deine Online-Räume erfolgreich

IT meets Interior Design: Gestalte deine Online-Räume erfolgreich & du bist es!

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wir gestalten heute deine Räume – ja es geht wirklich um Einrichtungsberatung im ithelps-Blog. Mein Name ist Maria Husch. Ich bin Raumexpertin, die etwas andere Einrichtungsberaterin!

Unsere Räume beeinflussen unser Tun und Denken. Ja, auch deine und zwar jeden Tag 24 Stunden lang. Genau das können wir nutzen, um die großen und auch die ganz kleinen Ziele zu erreichen, Herausforderungen zu lösen, um glücklich und erfolgreich zu sein.

Es macht einen Unterschied, …

… wie und wo dein Büro ist.
… ob du dich an deinem Schreibtisch so wirklich als erfolgreicher Unternehmer, als erfolgreiche Unternehmerin fühlst.
… ob du deine Ziele immer im Blick hast.
… welche Bilder du im Büro hast.

 

Es macht einen Unterschied, ob ein Ferrari rot oder rosa ist.

Und es macht einen Unterschied, wie die Bilder deiner Socialmedia Aktivitäten, deine Passwörter und deine Interessen im Internet sind.

Ich zeig dir heute, wie du deine ganz persönlichen beruflichen aber auch privaten Ziele in deinen Onlineräumen programmierst. Was kannst du ganz einfach und effektiv tun, um dem Unterbewusstsein klar zu machen, dass du deine Ziele erreichen möchtest.

 

Vorab aber noch als Grundlage. Dein Bewusstsein kann in der Sekunde ca. 40 bits aufnehmen. Und zusätzlich arbeitet dein Unterbewusstsein auf Hochtouren, ganz ohne dass du es merkst. Es nimmt zusätzlich 11 Mio. bits in der Sekunde auf. Jede Menge davon betreffen deine Räume – auch deine Onlineräume. Es macht also durchaus Sinn, diese ganz bewusst zu gestalten. So geht’s:

  1. 1.Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte!
    Du hast Hintergrundbilder, Bildschirmschoner, Titelbilder, Profilbilder und vieles mehr in deinem IT-Leben. Nutze diese ganz bewusst, um deine Ziele zu manifestieren. Hol dir genau die Fotos, die deine kleinen Herausforderungen lösen oder auch die ganz großen Träume immer wieder ins Gedächtnis bringen. Du wünscht dir endlich jede Menge Kunden für deinen Online-Kurs. Nimm ein Bild aus dem Kurs und schreib die Anzahl deiner Kunden dazu. Du träumst von einer Weltreise oder einer internationalen Karriere? Hol dir die Landkarte auf den Bildschirm. Oder hole dir ganz bewusst Vorbilder und Mentoren (Lady Gaga, Redbull und der reiche Onkel in Amerika! Du willst erfolgreicher sein, dann…) auf Handy, Tablet & Co. Schreib dir ein Wort auf, nutze dies als Titelbild oder Bildschirmschoner. Schau, wo du in der Online-Welt Fotos hast, die nicht mehr zu dir passen. Profilfotos, die dich „klein“ machen, Titelbilder aus längst vergangenen Zeiten. Mach eine große Entrümplungskation und programmiere alles auf das, was kommen soll. Dein Unterbewusstsein nimmt nämlich Fotos als die Realität wahr und noch besser: Es tut dies auch, wenn du bewusst gar nicht daran denkst.
  1. 2.Die Macht deiner Passwörter & Co!
    Schätze mal ganz spontan: Wie oft am Tag benutzt du ein Passwort? Bei mir wird’s wohl pro Arbeitstag bis zu 30 Mal sein – oft auch mehr. Stell dir vor genau diese 30 Mal fokussierst du auf dein Ziel. Wähle die Passwörter so, dass sie dich an deine Ziele erinnern. Vergiss natürlich nicht, die Sicherheitsrichtlinien. Wenn du dazu Infos brauchst, dann frage bei IT-Helps. Ich selbst habe meine Passwörter mit meinem Umsatzziel verbunden (es sollen ja Zahlen vorkommen) – unglaublich, welche Wirkung das hatte. Ich habe von einem großen Unternehmen gehört, wo alle Mitarbeiter inspiriert wurden das Passwort mit der Firmenvision in Verbindung zur bringen. Stell dir vor, was für eine Veränderung, wenn 300 Mitarbeiter jeden Morgen die Vision im Kopf haben. Probiere es selbst aus und lass dich überraschen. Bei mir hat es Unglaubliches bewirkt – auch am Konto! Erzähl uns im Kommentar über deine Erfahrungen.
  1. 3.Deine Gedanken in der Onlinewelt!
    Es gibt extrem viele Studien, wieviel Zeit wir durchschnittlich in all den Social Media-Kanälen unterwegs sind. Jede Menge unterschiedliche Zahlen, die da herauskommen. Tatsache ist: Es ist verdammt viel Zeit! Nutze diese Zeit mit den Dingen, die dich deinen großen Zielen näher bringen. Das beginnt bei den optimalen Einstellungen. Passe den Newsfeed deiner sozialen Medien auf deine Ziele an. Vielleicht hast du unter den „Friends“ entfernte Bekannte, die deine Ziele schon erreicht haben. Was tun diese? Welchen Gruppen gehören sie an, welche Beiträge posten sie und welche Nachrichten lesen sie? Entrümple Gruppen, Friends & Fanpages, die deiner Vergangenheit angehören. Wenn du früher BuchhalterIn warst und dich aus YogalehrerIn selbstständig gemacht hast, dann brauchst du keine täglichen Steuertipps mehr. Je mehr du so ganz nebenbei unbewusst (Ja, auch die Newsletter, die du nie liest, haben eine Wirkung.) und auch bewusst von deinen Zielen liest, desto eher wirst du sie erreichen.
  1. 4.Schau, dass deine Ziele Raum einnehmen!
    Und wenn du noch einen drauf legen möchtest, dann bringe dir gewisse Inhalte wirklich in den Raum. Ja, wir haben den Vorteil alles online und immer zur Verfügung zu haben. Das hat aber auch den Nachteil, dass die Dinge die meiste Zeit versteckt sind. Stell dir vor du hast ein Buch geschrieben und es wurde veröffentlicht. Wenn du dein Werk am Arbeitsplatz oder im Regal stehen hast, dann wird dein Unterbewusstsein daran denken: Du hast etwas Großes erreicht, etwas Tolles geleistet und dein Erfolg nimmt Raum ein. Du hast ein E-Book geschrieben und warst so richtig erfolgreich. Die Datei ist irgendwo gespeichert und der finanzielle Erfolg ist im Onlinebanking versteckt. Die 11 Mio. bits pro Sekunde, die dein Unterbewusstsein arbeitet werden dir also recht wenig sagen: „Ich bin wirklich erfolgreich.“ Hole dir daher wichtige Erfolge und Ziele wirklich in den Raum. Das gilt für alle Onlineaktivitäten, Termine, Events und was dir sonst noch einfällt. Wenn du zum Beispiel gerade an einem Onlinekurs teilnimmst (oder ihn auch selbst konzipierst), schadet es nicht eine kleine Erinnerung daran wirklich auszudrucken. Ich selbst drucke mir immer wieder wichtige Infos aus, schreibe gewisse Sachen auch wirklich auf ein Blatt Papier. Wenn ich ein Ziel erreichen möchte, dann wissen meine Räume immer genau davon. Beispielsweise, wenn du mit deinem Blog eine gewisse Summe verdienen möchtest. Drucke dir dein Logo aus und schreib die Euro dazu. Da gilt natürlich Think big! Lege also los.

 

Ich wünsche dir viel Freude bei der Einrichtung deiner Onlineräume. Vergiss auch deine Offlineräume nicht. Gestalte sie erfolgreich! Du wirst dich erfolgreich fühlen & du wirst es sein!

Wie du das genau tust, erfährst du in meinem „Erfolgs-Paket für dich und deine Räume“ (www.mariahusch.com/erfolgreicher-schreibtisch). Hier bekommst du jede Menge Tipps, die du jetzt sofort mit einfachen, kostengünstigen Maßnahmen umsetzen kannst.

11 Mio. bits sind verdammt viel – programmiere sie optimal, damit sie dir immer sagen: Ja, ich erreiche meine Ziele. Ich bin erfolgreich!

Viel Freude in deinen Online- und Offlineräume für Glück und Erfolg, Maria

 

Autoreninfo:

 

Portrait rund ranz
Maria Husch ist Raumexpertin, die etwas andere Einrichtungsberaterin! Gestalte deine Räume glücklich und erfolgreich & du bist es! Unsere Räume beeinflussen unser Tun und Denken jeden Tag 24 Stunden lang. Wie das genau funktioniert und du das für dich, deine Räume & deine Ziele nutzen kannst, schreibt Maria in ihrem Blog auf www.mariahusch.com. Ihre Kunden unterstützt sie mit Online-Programmen, individuellen Kurzberatungen bis hin zu gesamtheitlichen Raumoptimierungs-Analysen, Designkonzepten und Unterstützung bei der Umsetzung. Lege los: Gestalte deinen Raum für Glück und Erfolg!
www.mariahusch.com

Unsere Leistungen

Bleiben wir in Kontakt!

ithelps Online Marketing Agentur Logo

1080 Wien, Schlösselgasse 28/8
3032 Eichgraben, Pernerstorferstraße 18

  • Email: office@ithelps.at
  • Phone: +43(1) 353 2 353

Die 10 häufigsten SEO Fehler

und wie Sie diese vermeiden können: