Schlösselgasse 28/8, 1080 Wien

Die tägliche Blogger Routine

Blogparade: Die tägliche Blogger Routine

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wie organisierst du deinen Blogger-Alltag? Wann schreibst du deine Artikel? Wir wollen das und noch viel mehr in einer Blogparade von dir wissen.

Inhaltsverzeichnis

1. Die Blogparade selbst

2. Wie bloggt Sebastian Prohaska von ithelps? 

3. Auswertungen der Blogparade

4. Teilnehmer der Blogparade

 

Was ist eine Blogparade?

Es wird von einem Blogger ein Thema vorgegeben und jeder Webseitenbetreiber mit einem Blog schreibt in einer vorgegebenen Zeit über dieses Thema. Der Vorteil liegt darin, mehrere (meist) Expertenmeinungen zu einem Thema zu erhalten. Des Weiteren hat es auch einen positiven Einfluss auf das Thema Linkbuilding.

Natürlich wird hierbei auch kräftig die Werbetrommel in Social-Media-Kanälen & Co gerührt.

 

Was wir von dir wissen wollen! (Inhalt) 

Ich habe einige Fragen für dich, die du in deinem Artikel beantworten solltest (zumindest zur Gänze):

Pfeil Blogst du regelmäßig?

Pfeil Wie oft schreibst du Blogartikel?

Pfeil Schreibst du deine Artikel an fixen Tagen?

Pfeil Wie organisierst du deinen Prozess "Blogartikel schreiben"?

Pfeil Zu welcher Uhrzeit / Wochentag schreibst du am Häufigsten?

Pfeil Hast du eine Checkliste für deine Routine?

Pfeil Mach ein Foto von deinem Bloggerarbeitsplatz.

Pfeil Ist eine regelmäßige Routine wichtig? 

Pfeil Welchen Tipp kannst du jungen Bloggern geben?

Ich freue mich riesig auf eure Erfahrungen und Tipps.

 

Das Thema und die Rahmenbedingungen

Die tägliche Blogger-Routine ist als Thema gewählt worden, um Bloggern, die sich noch schwer tun eine Routine zu finden bzw. zu etablieren, zu helfen.

 

Pfeil Jeder kann mitmachen

Pfeil Veröffentliche deinen Artikel zum oben gewählten Thema in deinem Blog

Pfeil Verlinke deinen Artikel auf diesen Blogbeitrag

Pfeil Hinterlasse uns einen Kommentar, in dem du auf deinen veröffentlichten Artikel verlinkst

PfeilDie Blogparade läuft ab heute bis zum 12. April 2015

 

Auf die Plätze, fertig, Blogging los !!

 Nach fast einem Monat Laufzeit haben über 16 Blogger an dieser Blogparade teilgenommen. Vielen lieben Dank dafür. 

 

Wie bloggt Sebastian Prohaska von ithelps ? 

Natürlich sollst du auch einen Einblick in meinen täglichen Bloggeralltag erhalten. Vielleicht ist ja der eine oder andere Tipp für dich dabei. 

 

Bloggst du regelmäßig ?

ithelps publiziert jeden Dienstag und Donnerstag um 12 Uhr. Einer der beiden Blogartikel kommt natürlich von mir. Außerdem dürfen wir auch für andere Unternehmer auf deren Blogs schreiben, was wir auch regelmäßig tun.
Die Antwort auf die Frage ist also: Ja.

 

Wie oft schreibst du Blogartikel? 

Mindestens einmal pro Woche. Wir versuchen jeden Blogartikel, mit mindestens 500 bis ca. 1000 Wörtern Länge zu schreiben. Warum? Weil wir dann eine gewisse Thementiefe erreichen. Ich persönlich bin auch davon überzeugt, dass Artikel mit 10.000 Wörter noch einmal erfolgreicher wären, aber ich selbst habe mich noch nicht über so einen Mammutartikel darüber gewagt. Im Durchschnitt schreibe ich vermutlich 2-3 Blogartikel pro Woche

 

Schreibst du deine Artikel an fixen Tagen?

Grundsätzlich würde ich darauf die Antwort "Nein" geben. Am Anfang der Woche plane ich mithilfe einer Checkliste alle Tätigkeiten der kommenden Woche. Auf dieser steht der Punkt "Blogartikel planen". Damit ist gemeint zu brainstormen, Daten recherchieren, Grobentwurf schreiben, Struktur erzeugen, Korrektur lesen und teilen. Meistens schreibe ich die Blogartikel am Wochenende. Warum? An meinem Wohnzimmertisch, gemütlich mit einer Tasse Kaffee, in Ruhe meine Blogartikel zu schreiben, erfüllt mich in irgendeiner Form. 

 

Wie organisierst du den Prozess "Blogartikel schreiben"?

Im Normalfall arbeite ich den gesamten Prozess der Erstellung eines Blogartikel in einem Zug ab. Manchmal kommt es vor, dass ich die Inhaltsrecherche für einen Artikel schon ein paar Tage davor mache. Ich finde es auch gut, wenn man das Korrekturlesen um ein paar Tage verschiebt, da die Artikel dadurch eine höhere Qualität bekommen. Die 3 Tage Technik kann ich vor allem für Vielbeschäftigte sehr empfehlen. 

 

Zu welcher Uhrzeit / Wochentag schreibst du am Häufigsten?

Entweder am Sonntag Nachmittag so etwa um 14-17 Uhr oder eben an einem Arbeitstag in der Früh. Ich schreibe am Liebsten und am Besten, wenn ich fernab des Alltagsstresses bin. Ich empfinde das Schreiben von Blogartikel allerdings nicht als Belastung, sondern mache das wirklich gerne. 

 

Hast du eine Checkliste für deine Routine?

Ja. Ich bin ein großer Fan von Checklisten, obwohl ich ehrlich gesagt noch gar nicht so viele habe. Ich finde, sie schaffen eine enorme Erleichterung und lassen einen nichts vergessen (auch wenn man etwas tausende Mal durchführt). Thomas Mangold (Selbstmanagement-Profi) spricht immer in einem Beispiel von Flugzeugpiloten und dem Start- und Landeprozess. Obwohl diese mehrmals täglich ein Flugzeug starten oder landen, verwenden sie penibel genau ihre Checkliste. 

 

Mach ein Foto von deinem Bloggerarbeitsplatz

Ich arbeite mit meinem mittlerweile fast 3 Jahre alten MacBook Air 13", welches ich auch heute noch über alles liebe ! Auch die Apple Magic Mouse darf nie fehlen!

Bloggerarbeitsplatz-Sebastian-Prohaska

 

 

Ist eine regelmäßige Routine wichtig?

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Wenn du dir vor allem am Anfang schwer tust, regelmäßig zu schreiben, dann mach es jede Woche zu einem fixen Zeitpunkt oder fixen Moment. Thomas Mangold schreibt in seinem Buch "Alles im Griff - wie du erfolgreich und dauerhaft Gewohnheiten installierst." darüber. Am Anfang haben wir uns dabei schwer getan, unsere Zähne zu putzen. Ich überlege kaum den ganzen Tag, ob ich nun am Abend meine Zähne putze oder nicht. Ich tue es einfach und empfinde es gar nicht als Belastung. So ähnlich soll es auch beim Blogging für dich sein. Für mich zumindest ist es bereits so. 

 

Welchen Tipp kannst du jungen Bloggern geben?

Wenn wir nun über einen Tipp für die Erstellung von Blogartikeln sprechen, dann ist es der folgende: "Tu es einfach!" Je öfters du Blogartikel schreibst, desto besser wirst du werden. Eigentlich fast logisch. Hier eine Sammlung der größten Sorgen von Bloggeranfängern: 

 

Pfeil Ist das Thema für meinen Blogartikel gut ausgwählt?

Pfeil interessiert das den überhaupt irgend jemanden? 

Pfeil Schreibe ich interessant genug

Pfeil Meine Rechtschreibung ist nicht so gut. 

Pfeil Ich weiß nicht ob ich das Bloggen überhaupt kann. 

 

Auswertungen der Blogparade

bloggst du regelmäßig

 

Zu welcher Uhrzeit bloggst du

 

wie oft schreibst du

 

Die Teilnehmer der Blogparade

Vielen Dank an alle Teilnehmer dieser Blogparade. Ihr seit Weltklasse !

Jens Schneider http://coffeepotdiary.de/komm-in-den-flow-und-mach-einfach/

Thomas Michael Egger http://www.horsepower.cc/blogparade-how-to-blog/
Janina https://jumpingborderstoafrica.wordpress.com/2015/03/23/blogparade-die-tagliche-blogger-routine/
 

Die Arbeitsplätze der Blogger:

baumarkt xxl.de

coffeepotdiary.de

das unternehmerhandbuch.de

 

erfolgstraum.de

gefuehlskruemelchen.wordpress

ideenlounge.de

katharina henkel.blogspot.co.at

maaraavillosa.blogspot.de

recruitingpraxis.blogspot

redwinecolouredllips

romankmenta

smartxdesign.at

start up paket.de

wiessblaurot.org

 

 

Unsere Leistungen

Bleiben wir in Kontakt!

ithelps Online Marketing Agentur Logo

1080 Wien, Schlösselgasse 28/8
3032 Eichgraben, Pernerstorferstraße 18

  • Email: office@ithelps.at
  • Phone: +43(1) 353 2 353

Die 10 häufigsten SEO Fehler

und wie Sie diese vermeiden können: