Schlösselgasse 28/8, 1080 Wien

Blogger Basiswissen - die drei Cs.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Damit du als Blogger echten Erfolg mit deiner Webseite oder deinem Blog hast, ist es wichtig, die magischen drei Cs zu kennen. Die Meisten haben nämlich keinen Erfolg, weil sie nur das erste C beachten. 

Wünscht du dir auch, dass du mit deinem Blog erfolgreich wirst? Erfolg interpretiert jeder Mensch natürlich anders. Willst du viele Menschen erreichen, viele Kunden akquirieren oder einfach bekannt werden? Was sind deine Ziele?

Viele Blogger, die wir beobachten, machen einen grundlegenden Fehler, den du vermeiden solltest. Sie befolgen nicht alle der 3 Cs.

Du hast mittlerweile sicher schon weiter runter gescrollt, um nachzusehen, was die 3 C´s sind. Hab ich Recht? In den meisten Fällen wird der Punkt 2 vernachlässigt, dicht gefolgt von Punkt 3. Wie sieht es bei dir damit aus? 

 

1. Create - Das Erstellen von Inhalten

Wie weit bist du fortgeschritten mit deinem Blog? Fällt es dir schon leicht, Blogartikel zu erstellen? Kannst du dich erinnern, wie schwer es dir am Anfang gefallen ist? Das Erstellen von Inhalten ist tatsächlich die größte Herausforderung, wenn man beginnt, einen Blog zu betreiben. Allerdings sehe ich immer folgende zwei Herausforderungen, wenn wir andere Unternehmen und Blogger beraten:

 

a. Schaffst du es, regelmäßige gute Artikel zu erstellen?

Da ist es schon. Das wichtigste Wörtchen bei der Erstellung von Artikel.

Das Wort "Gut" ist es nicht ! Das ist zwar auch wichtig, sollte aber selbstverständlich sein.

"Regelmäßig" ist hier das Zauberwort.

Es ist extrem wichtig, regelmäßig Blogartikel auf seiner Webseite zu publizieren. Ich vergleiche das am liebsten mit einer Fernsehserie. Weißt du zufällig, welche Serie am Dienstag um 20:15 spielt? Dir fällt eine Sendung ein? Schaust du sie gerne? Wie enttäuscht wärst du, wenn diese Sendung einmal ausfällt? Was ist, wenn sieganz unregelmäßig, immer irgendwann ausgesendet wird? Richtig, die Leute verlieren das Interesse. Dabei habe ich noch kein einziges Wort über die Qualität der Serie selbst verloren. 

 

b. Schaffst du es dauerhaft?

Ich selbst bin leidenschaftlicher Kraftsportler. Ich gehe durchschnittlich 5 Mal pro Woche ins Fitness-Center, um meine Gewichte zu stemmen. Richtige Erfolge kommen immer erst dann, wenn man etwas regelmäßig und dauerhaft macht. Genauso ist es auch beim Bloggen. Natürlich wird es sogenannte Quick-Wins immer wieder geben. Der echte Erfolg kommt aber nur nach jahrelanger Durchführung.

An dieser Stelle würde mich eines interessieren:, Kennst du so einen richtig „alten“, noch aktiven Blog? Schreib ihn uns doch bitte.

 

2. Consume - Konsumieren der Artikel von anderen Bloggern

Jeder wirkliche Profi, den ich kenne, hat ein paar Blogs, die er wirklich gerne mag und regelmäßig liest (egal wie viel Stress er hat). Warum? Weil es wichtig ist, von anderen Bloggern zu lernen. Beobachte dich einfach selbst und achte darauf, was du wie tust. Zum Beispiel: Wann klickst du auf einen Artikel, um diesen zu lesen? Was bewegt dich, einen Artikel komplett zu lesen, anstatt in zu überfliegen? Was bewegt dich, regelmäßig auf einen Blog oder eine Webseite zu gehen? Konsumiere andere E-Mail-Newsletter und lerne daraus. Kennst du einen Twitter-Profi mit tausenden von Followern? Dann beobachte diesen genau und lerne, was ihn erfolgreich macht.

Zwinge dich allerdings auf keinen Fall dazu. Suche dir Blogs, die dich auch wirklich interessieren. Hier eine tolle Liste der Top-Blogger im deutschsprachigen Raum

 

3. Connect - Verbinde dich mit Anderen

Die meisten Blogger und Webseitenbetreiber sehen diesen Teil als Ihre Königsdisziplin. Wichtig ist die Vernetzung und Unterstützung untereinander. Hier für dich eine ernsthafte Frage. Nimm dir bitte kurz Zeit dafür und mach dir über folgende Frage Gedanken? 

Wie viele Facebook-Likes, Kommentare oder andere Reaktionen möchtest du für dein Projekt haben?

Was ist dein Ergebnis? 10 Facebook-Likes, 10 Kommentare und 100 Besucher pro Woche? Mehr oder weniger ? 

Wie viele Facebook-Likes, Kommentare oder andere Reaktionen gibst du?

Hier findest du die 7 Bloggergesetze für mehr als 200 Besucher pro Tag

 

Fazit:

Regelmäßig gute Blogartikel zu schreiben ist sehr wichtig, um einen ernsthaften Blog aufzubauen. Möchtest du dich danach steigern, musst du die berühmten 3 Cs befolgen: 

1. Create - Erstellen von Inhalten

2. Consume - Konsumieren der Blogartikel von anderen Bloggern

3. Connect - Verbinde dich mit Anderen

Befolgst du alle drei Punkte intensiv, hebst du deinen Blog auf den nächsten Level. 

 

Unsere Leistungen

Bleiben wir in Kontakt!

ithelps Online Marketing Agentur Logo

1080 Wien, Schlösselgasse 28/8
3032 Eichgraben, Pernerstorferstraße 18

  • Email: office@ithelps.at
  • Phone: +43(1) 353 2 353

Die 10 häufigsten SEO Fehler

und wie Sie diese vermeiden können: